1967 eingetreten

 
Foto: Rudi Heim
 

Vor 50 Jahren sind Dr. Heinz Stephan und Dieter Wetzel in die SPD eingetreten. Für dieses Jubiläum wurden sie von dem Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Miersch geehrt, der nicht nur auf die Zeit vor 50 Jahren einging, sondern auch eine Brücke zur Gegenwart schlug.

 

So war es beispielsweise Dr. Heinz Stephan als „Lindener Butjer“ nur auf Grund der Politik der Sozialdemokraten möglich, zu studieren. Dass Bildung nicht vom Einkommen abhängig sein darf, und dass diese Forderung nach sozialer Gerechtigkeit aktueller ist denn je, machte Matthias Miersch bei der Ehrung der Jubilare deutlich. Ebenso unterstrich er die Aktualität der sozialen Ausrichtung der SPD und den Einsatz für die vermeintlich Schwachen in der Gesellschaft, die Dieter Wetzel als einen der Hauptgründe für seinen Eintritt 1967 nannte. Die Ehrung fand im Rahmen eines Flammkuchenessens der SPD Abteilung Empelde im Roten Faden statt. In Abwesenheit wurden ebenso für fünfzig Jahre die Parteimitglieder Wilhelm Lampe und Egon Schulze geehrt.

Jubilare-kleinFoto: Rudi Heim

v.l.n.r.: Bundestagsabgeordneter Dr. Matthias Miersch, Dieter Wetzel, die Landtagskandidatin Kerstin Liebelt, Dr. Heinz Stephan und die Ratsvorsitzende Dr. Karin Reinelt.