Zum Inhalt springen
Verkehr Foto: Lukas Drögemeier-Kersten
Verkehr auf der Ronnenberger Straße in Empelde

6. April 2020: 30 km/h auf der Ronnenberger Str.

Die SPD Empelde hat mit einem Antrag den ersten Schritt zu einer Verkehrsberuhigung auf der Ronnenberger Straße getan. Ziel des Antrages ist es, die Geschindigkeitsbegrenzung auf der vielbefahrene Straße auf 30 km/h zu senken um so die Anwohner vor dem Verkehrslärm zu entlasten.

"Für die Anwohner ist die jetzige Situation eine Zumutung, zumal oftmals deutlich schneller als die zur Zeit erlaubten 50 km/h gefahren wird", so der Vorsitzende Fabian Hüper.

Da die Straße eine Regionsstraße ist, kann die Stadt Ronnenberg nicht eigenständig übe die Reduzierung der Geschwindigkeit entscheiden. Daher soll die Stadt prüfen, welche Möglichkeiten es bei der Region gibt und diese dann ggf. umsetzen.

Antrag auf der Seite der Stadt Ronnenberg

Vorherige Meldung: Noch bis 15.11. Teilnahme möglich

Alle Meldungen