Zum Inhalt springen
Dr. Uwe Specht, Sprecher der SPD-Fraktion im Sozialausschuss

28. April 2016: SPD und Grüne beantragen Aufstockung der Hortplätze

Eile ist geboten, denn das neue Schuljahr beginnt bereits in wenigen Monaten. "Das Bedürfnis von Eltern, ihre Kinder auch nach der Schulzeit betreuen zu lassen ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen und für das kommende Schuljahr haben wir eine Unterversorgung an Hortplätzen für Grundschüler in Empelde von 47 Plätzen“, so die Fraktionsvorsitzende der Grünen Ruth Wenzel.

Um diesen Fehlbedarf auszugleichen, hat die Gruppe aus SPD und Grünen einen Dringlichkeitsantrag an den Rat der Stadt gestellt. Hiernach soll das Hortangebot für Grundschulkinder bis zum Sommer bedarfsgerecht erweitert werden. "Mittelfristig möchten wir erreichen, dass die Grundschule in Empelde eine gebundene Ganztagsschule wird. Wir sind uns aber im Klaren darüber, dass die Umsetzung noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird und daher der aktuelle Bedarf der Eltern nach umfassender Betreuung und Förderung nicht gedeckt werden kann“, so der SPD-Sprecher im Sozialausschuss Dr. Uwe Specht. Die Planung zur Erweiterung des Hortangebotes soll so konsequenterweise unter Berücksichtigung des zukünftigen gebundenen Ganztagsbetriebes ausgelegt werden. "Dass hierbei die Elternschaft beteiligt wird und die Hortplätze nach Möglichkeit in der Theodor-Heuss-Schule eingerichtet werden, ist für uns selbstverständlich“, so Dr. Specht weiter.

Vorherige Meldung: Zweites Laufen fürs Schwimmen

Nächste Meldung: Bernd Lange: Keine Basis für ein gutes Abkommen

Alle Meldungen