Zum Inhalt springen
Handyaktion

13. Juni 2014: Handys sammeln für die Umwelt: Abgabe beim Infostand der SPD in Empelde möglich

Im Deutschen Bundestag ist der Startschuss für eine große Althandy-Sammelaktion bereits gefallen. Jetzt ruft der heimische Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch (SPD) auch die Bürgerinnen und Bürger in seinem Wahlkreis zum Mitmachen auf.

Gemeinsam mit seiner Kollegin und Umweltausschussvorsitzenden Bärbel Höhn von den Grünen sowie weiteren Umweltpolitikern anderer Fraktionen hatte Miersch in der vergangenen Woche zum Altgeräte-Recycling aufgerufen.

„Jedes nichtgenutzte Handy enthält wertvolle Rohstoffe, die wir weiterverwenden können. Das schont die Umwelt, denn an anderer Stelle müssen diese Rohstoffe dann nicht aus der Erde geholt werden“, so Miersch.

Die alten Handys werden einem Umweltverband übergeben und anschließend fachgerecht recycelt. Damit bei der Aktion viele Menschen mitmachen, rufen Miersch und seine Kolleginnen und Kollegen auch in ihren Wahlkreisen zur Recyclingaktion auf. „Ich würde mich freuen, wenn unser Wahlkreis wieder Vorbildfunktion für andere Regionen in Deutschland ist“, so Miersch. Die Teilnehmer haben die Chance, an einer Fahrt nach Berlin teilzunehmen.

Abgegeben werden können die Handys im Rahmen dieser Aktion bis zum 20. Juni entweder im Wahlkreisbüro von Matthias Miersch Infoständen der SPD am Samstag, den 14.Juni von 9 bis 12 Uhr vor Edeka in Ronnenberg und am selben Tag von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr in Empelde am Einkaufszentrum bei Edeka vor "Barista".

Vorherige Meldung: Veranstaltung: Global denken - lokal handeln

Nächste Meldung: SPD-Fraktionsvorsitzender und Ratsvorsitzende informieren sich im Freibad

Alle Meldungen